KOMMUNIKATION / PR, WISSENSCHAFT / FORSCHUNG

Sieger ‚Wissenschaftsbuch des Jahres‘

Im Rahmen der ‚Lange Nacht der Forschung 2018‘ wurden die Sieger der Ausschreibung „Wirtschaftsbuch des Jahres“ von Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung, ausgezeichnet:

Gruppenbild der Sieger ‚Wissenschaftsbuch des Jahres‘ v.l.n.r.: Michael Schnepf (Buchkultur), Florian Aigner (Der Zufall, das Universum und du), Frank Trentmann (Herrschaft der Dinge. Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute), Martin Grunwald (Homo hapticus. Warum wir ohne Tastsinn nicht leben können), Saskia Heintz i.V. (Good Night Stories for Rebel Girls) mit Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann.

© BMBWF/Martin Lusser