KOMMUNIKATION / PR

European Communication Monitor 2013 vorgestellt

 

97 Prozent aller österreichischen Kommunikatoren sind der Meinung, dass Kommunikation für den Unternehmenserfolg immer wichtiger wird. Das ist die höchste Zustimmung in ganz Europa und eines der Ergebnisse des European Communication Monitor 2013 (ECM 2013), bei dem mehr als 2.700 Kommunikations-Profis in Agenturen und Unternehmen aus 43 Ländern befragt wurden, davon 132 aus Österreich.

Für Österreich ergab die Studie zusammenfassend folgendes Bild:

  • Österreich ist federführend bei der Positionierung von Unternehmensvorständen
  • In der Social Media-Kommunikation fehlen vor allem Strategien
  • Österreichs Kommunikatoren blicken optimistisch in die Zukunft

Denn in keinem anderen Land wird so stark auf CEO Reputation gesetzt wie in Österreich. Was die Social Media-Kompetenz betrifft, hinkt Österreich im internationalen Vergleich allerdings hinterher. Und es besteht ein erheblicher Differenz zwischen Bedeutung und tatsächlicher Umsetzung: dies gilt besonders in Bezug auf Social Media, Strategie – auch gegenüber den neuen digitalen Gatekeepern – und Monitoring.

Interessant ist auch die Einschätzung der Bedeutung der Kommunikation für den Unternehmenserfolg: 96,5% der Befragten sehen eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Auch die Bedeutung ihrer eigenen Rolle schätzen die österreichischen Kommunikatoren überwiegend besser. So glauben 65%, dass ihr Einfluss im Unternehmen gesteigert hat. Die Auswirkungen auf die tatsächlichen Budgets betragen jedoch nur 10,5%. Dennoch blicken 71% der österreichischen PR-Expertinnen ihrer weiteren Karriere optimistisch entgegen – gegenüber 58% im europäischen Vergleich.

Der PRVA Public Relations Verband Austria und die PR-Agentur Ketchum Publico stellten die Österreich-Ergebnisse des ECM 2013 am 23. September in Wien gemeinsam mit dem Leiter der Studie, Ansgar Zerfaß, Universitätsprofessor für Kommunikationsmanagement an der Universität Leipzig, vor.

Studie ECM
Studie / Österreichergebnisse

Quelle: PRVA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.